Absperrventile

Absperrventile werden zum öffnen oder schließen einer Rohrleitung verwendet. Der wesentliche Unterschied zum Absperrschieber liegt darin, dass Absperrventile mit Regulierkegel, auch genannt Drosselkegel den Fluidstrom in der Rohrleitung regeln können. Somit lässt sich der Fluidstrom nach Bedarf ändern. Durch die Bauform bzw. die Umlenkung im Gehäuse, haben Ventile allerdings keinen vollen Durchgang wie beispielsweise der Absperrschieber.

Absperrventile vom Fachmann

Bei geschlossenem Ventil können Wartungsarbeiten an der jeweiligen Rohrleitung vorgenommen werden oder dienen der einfachen Absperrung der Leitung. Die robusten Armaturen können gegen Aufpreis mit BY-PASS Ventilen (By-Pass Umführung) ausgestattet werden. Zwar hat ein Ventil im Gegensatz zum Absperrschieber eine relativ kleine Eingangsenergie und beeinflusst somit die Fluidbewegung, aber bei hohem Leitungsdruck kann das Ventil dennoch dafür sorgen, dass sich das Absperrventil in der Leitung leichter öffnen lässt. Die hier ausgeführten Absperrventile sind metallisch dichtend und daher auch für hohe Temperaturen im Gegensatz zu weichdichtenden Absperrventilen geeignet. Die Stahlausführung (Material: 1.0619 / A216 WCB) ist beispielsweise von -25°C bis 425°C einsetzbar. Die Nenndruckstufen (PN) können zwischen PN 10 und PN 160 gewählt werden. Je nach Typ des Mediums/Fluid können wir die Armaturen in Stahl oder Edelstahl anbieten.

Je nach Kundenwunsch können die Sitzflächen (Gehäusesitz) als Auftrasgschweißung mit Stellit bearbeitet werden – Hiermit reduzieren Sie die Abnutzung durch Verschleiß und verlängern die Standzeiten. An beiden Anschlussenden können die Schieber mit einem Flanschanschluss nach DIN Norm & ANSI Norm, Innengewinde oder per Anschweißende geliefert werden. Die Stopfbuchspackung und Dichtung kann je nach Anforderung auch gegen TA-LUFT Dichtungen (Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft) gewechselt werden. Die TA-LUFT Packungen stellen sicher, dass bestimmte Werte nicht überschritten werden. Da die Absperrventile über keine eigene Zündquelle verfügen, können diese sogar ohne Probleme in EX–Bereichen (Explosionsschutz-Bereich) eingesetzt werden. Sollten Sie einen Antrieb wünschen, so wäre der EX Schutz vorab zu prüfen.

DN 200 PN 64 Absperrventil in Stahlausführung, Geflanscht