Rückschlagventil

Das Rückschlagventil arbeitet in der Rohrleitung quasi autark. Die federbelasteten Rückschlagventile werden durch den Druck in der Rohrleitung mittels einer Feder geöffnet. Reduziert sich der Druck in der Leitung Druck, so schließt sich das Ventil.

Rückschlagventile

Mit einem federbelastetem Rückschlagventil ist es sogar möglich das Medium zu regulieren. Hierzu wird ein Regulierkegel verbaut. Die Einbaulage in einer Rohrleitung kann horizontal als auch vertikal erfolgen. Die Rückschlagventile sind in den Nennweiten von DN 40 bis DN 900 erhältlich. Die Ventile sind mit Flanschanschluss oder mit Anschweißende lieferbar. Für besondere Anwendungen kann die Feder auch in Inconel Werkstoffen verbaut werden. Für einen optimalen, einfachen Einbau können wir größere Nennweiten nach Kundenwunsch mit einem Schwerlasthaken ausstatten.

18" Class 600 LBS Swing Check Valve Rückschlagklappe